SVÖ AKTUELL

SV Oesbern e. V. die offizielle Website

24

Mai 2016

Kamlah Alakmeh öffnet Tor zum Klassenerhalt – SVÖ-Zweite gewinnt mit 2:0 in Wickede

Einen ganz wichtigen Schritt zum Klassenerhalt machte gestern die zweite Mannschaft des SV Oesbern in der Fußball-Bezirksliga 4 der Damen. Beim TuS Wickede/Ruhr gab es einen hart erkämpften 2:0 (1:0)-Sieg. Jetzt fehlt im abschließenden Heimspiel gegen DJK SF Nette noch ein Punkt

„Wickede hat uns nichts geschenkt, aber die Mannschaft hat stark gespielt“, sagte der sportliche Leiter Matthias Schneider und lobte neben Torhüterin Karo Grzelak auch „unseren Babysturm mit den U17-Spielerin Anna Holin und Malin Aßhoff“. Letztere gab auch beide Vorlagen zu den siegbringenden Toren durch Kamlah Alakmeh (13. und 82. Minute).

Die Meistermannschaft des SVÖ löste die Aufgabe bei SpVgg. BG Schwerin souverän und gewann mit 6:3 (4:1). Dabei Lisa Oelke mit vier Treffern die auffälligste Spielerin.

TuS Wickede/Ruhr – SV Oesbern II

0:2 (0:1)

SV Oesbern II: Grzelak; Nölke, Amirah Alakmeh, Aßhoff, Schulz (76. Barfels), Kamlah Alakmeh, Schröder (85. Potthoff), Rüth (72. Puhl), Rennebaum, Nanije Topalli, Holin.

Tore: 0:1, 0:2 (13./82.) Kamlah Alakmeh.

SpVgg. BG Schwerin – SV Oesbern I

3:6 (1:4)

SV Oesbern I: Czarnezki; Söde (53. Marie Roland), Gerl, Oelke, Lina Pashalaki (66. Schröder), Kemper, Lea Roland (66. Kamlah Alakmeh), Gördes, Schober, Skoupra, Pacha.

Tore: 0:1 (10.) Oelke, 1:1 (11.), 1:2 (20.) Oelke, 1:3 (32.) Skoupra, 1:4 (42.) Oelke, 1:5 (58.) Skoupra, 1:6 (59.) Oelke, 2:6 (74.), 3:6 (89.).

free vector

Please select the social network you want to share this page with:

We like you too :)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec tincidunt dapibus dui, necimas condimentum ante auctor vitae. Praesent id magna eget libero consequat mollis.

WEITERE NEWS
free vector