SVÖ AKTUELL

SV Oesbern e. V. die offizielle Website

05

Sep 2016

Ramona Lützen rettet SVÖ den ersten Punkt

Landesliga-Fußballerinnen holen 1:1-Unentschieden gegen SF Westfalia Hagen. Lisa Oelke trifft

Der erste Punkt in der Landesliga ist da, aber Trainer Marcus Potthoff konnte sich noch nicht richtig freuen. Die Fußballerinnen des SV Oesbern erkämpften sich am Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen SF Westfalia Hagen ein 1:1 (0:0)-Unentschieden.
“Es war auf jeden Fall eine Steigerung zum Berghofen-Spiel”, resümierte der SVÖ-Coach nach den 90 Minuten am Habicht. “Spielerisch haben wir noch viel Luft nach oben, aber da benötigen wir noch ein wenig Zeit.”
Schwache erste Halbzeit
In der ersten Halbzeit gab es in beiden Strafräumen nur wenige aufregende Szenen, eine hundertprozentige Chance konnte sich keine der beiden Mannschaften erspielen. Im zweiten Durchgang wurde die Partie umkämpfter.
Zunächst gelang den Gastgebern die Führung, als Lisa Oelke einen Paß von Athanasia Skoupra ins lange Eck beförderte (70.), danach erhöhte Hagen den Druck und kam durch einen verunglückten Weitschuss, der sich als Bogenlampe ins SVÖ-Tor senkte, zum 1:1 (78.).
Matchwinnerin war Oesberns Torhüterin Ramona Lützen, die ihr Team mit einigen starken Paraden vor weiteren Gegentreffern bewahrte. “Bei ihr können wir uns wirklich bedanken”, so Trainer Marcus Potthoff, der Probleme weiterhin in der Rückwärtsbewegung sieht. “Da gibt es für unsere Abwehr kaum Entlastung.
SV Oesbern – SF Westfalia Hagen  1:1 (0:0)
SV Oesbern: Lützen; Gerl, Lea Roland, Kamlah Alakmeh, Hartmann (61. Aßhoff), Marie Roland, Pacha (61. Kemper), Amirah Alakmeh (77. Schober), Holin, Oelke, Skoupra.
Tore: 1:0 (70.) Oelke, 1:1 (78.).

free vector

Please select the social network you want to share this page with:

We like you too :)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec tincidunt dapibus dui, necimas condimentum ante auctor vitae. Praesent id magna eget libero consequat mollis.

WEITERE NEWS
free vector