SVÖ AKTUELL

SV Oesbern e. V. die offizielle Website

25

Okt 2016

1. Damen feiern wichtigen 4:1-Erfolg – Oelkes Tor zum 1:1 bringt SVÖ auf Siegkurs

Endlich! Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Oesbern sind in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Beim Kellerrivalen Holzwickeder SC gelang ein immens wichtiger 4:1 (1:1)-Sieg.
Entsprechend erleichtert war auch der Trainer. „Ich bin so froh, dass wir hier gewonnen haben – das tut uns richtig gut“, sagte Marcus Potthoff und blickte auf eine Partie zurück, die eigentlich von Beginn an ganz im Zeichen seiner Mannschaft gestanden hatte. Aber Oesbern konnte zunächst aus seiner Überlegenheit kein Kapital schlagen und geriet stattdessen nach 29 Minuten in Rückstand. „Das war deren erster Angriff, aus keiner Chance machen die das Tor“, so Potthoff, der nun befürchten musste, dass seine Damen wie so oft nach Gegentreffern ihre Linie verlieren würden.
„Die Mädels ließen danach schon die Köpfe hängen, aber zum Glück hat Lisa Oelke dann sogleich den Ausgleich erzielt“, freute sich Potthoff nicht nur über das 1:1 (32.). Dass in der zweiten Halbzeit zudem Tanja Schröder (48.), Athanasia Skoupra (57.) und Anna Holin (85.) trafen, sollte dann im SVÖ-Lager für eine prächtige Stimmung sorgen.
Holzwickeder SC – SV Oesbern
1:4 (1:1)
SV Oesbern: Grzelak; Hartmann, Lea Roland, Gerl (84. Marie Roland), Kamlah Alakmeh, Rennebaum, Kemper (52. Amirah Alakmeh), Schröder (72. Maurer), Holin, Skoupra, Oelke.
Tore: 1:0 (29.) Das, 1:1 (32.) Oelke, 1:2 (48.) Schröder, 1:3 (57.) Skoupra, 1:4 (85.) Holin

free vector

Please select the social network you want to share this page with:

We like you too :)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec tincidunt dapibus dui, necimas condimentum ante auctor vitae. Praesent id magna eget libero consequat mollis.

WEITERE NEWS
free vector