SVÖ AKTUELL

SV Oesbern e. V. die offizielle Website

10

Sep 2017

D-Junioren starten mit einem 6:4 Erfolg in die neue Saison

SV Oesbern – VFL Platte Heide 3    6:4 (4:2)
Das erste Meisterschaftsspiel der neuen D-Jugend überraschte vor allem das Trainerteam und die Eltern. Nach den zwei Testspielniederlagen, vor allem aber das peinliche 1:20 gegen den SV Deilinghofen, verlangte das Trainerteam Hoffmann/Vöbel mehr Einsatz und Laufbereitschaft. Das war vor allem gegen Deilinghofen katastrophal. Die Kids setzten  gegen Platte Heide 3 das um was von ihnen verlangt wurde. Auch ein geordneter Spielaufbau war dieses mal zu erkennen.Der Einsatz jedes Spielers stimmte. Dabei halfen natürlich die frühen Tore in der 6 und 9 Minute durch Wonka. Er wurde allerdings beide mal gut bedient. Danach fiel ein Gegentor  doch Oesbern erhöhte durch Weische und Thöle auf 4:1. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erzielte Platte Heide das zweite Tor. Nach der Halbzeit hatte man Riesenchancen um das Spiel vorzeitig zu entscheiden doch stattdessen kassierte man das dritte Gegentor. Irgendwann fielen durch Becker und erneut Weische die beruhigenden Tore. Das dann kurz vor Schluss das vierte Tor für den Gegner fiel war nicht mehr entscheidend. Trainer Hoffmann:” Wir spielten wie gegen Deilinghofen im 3-3-2 System aber dieses mal wirkte die Abwehr einfach sicherer. Das lag natürlich auch am Gegner der nicht ganz so stark war, aber auch am Zweikampfverhalten. Vor allem war es wichtig die eingespielte Abwehr zu haben. Die Hereinnahme von Simon spürte man da er die Lücke füllte die gegen Deilinghofen noch da war. Somit machte die 3er Kette einen sehr guten Job und auch das Mittelfeld wirkte defensiv stärker. Vor allem aber Jannis war im offensiven Bereich sehr stark und gab vernünftige Pässe. Und wenn man vor allem Julian sieht, der noch Jungjahrgang E-Jugend ist, weiß man das er großes Potential besitzt. Er war zum Teil 3 Jahre jünger als manche Gegenspieler. Nur vorne muss man diese Riesenchancen einfach nutzen dann wäre es ein höherer Sieg gewesen. Insgesamt sind wir sehr zufrieden und die Kids gehen mit einem Erfolgserlebnis in die Saison. Das war das wichtige und das haben sich alle 11 Spieler selber erarbeitet. Nun müssen wir weiterhin im Training leichte E-Jugendübungen mit D-Jugend Spielformen verknüpfen so das ein Fortschritt zu erkennen ist. Dieses wird aber noch sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Sicherlich ist das schwieriger da wir Fußball spielen wollen und nicht rumpöhlen. Diese spielerische Form über den ruhigen Aufbau und offensivem Torwart kann schnell zu Fehlern führen die bestraft werden. Aber wir werden die Kinder deshalb nicht kritisieren denn aus diesen Fehlern lernen sie.”

 

Aufstellung: Loks, von Manteuffel, Cash, Linde, Becker, Thöle, Lenk, Weische, Wonka, Lammert, Kopp

free vector

Please select the social network you want to share this page with:

We like you too :)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec tincidunt dapibus dui, necimas condimentum ante auctor vitae. Praesent id magna eget libero consequat mollis.

WEITERE NEWS
free vector