SVÖ AKTUELL

SV Oesbern e. V. die offizielle Website

23

Okt 2017

Kamlah Alakmeh beschert SVÖ-Damen den ersten Punkt..

Erzwungenes 2:2-Unentschieden gegen SF Westfalia Hagen.

Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Oesbern holten beim 2:2 (0:1) gegen SF Westfalia Hagen ihren ersten Saisonpunkt.
„Wir haben nur in den ersten fünf Minuten und in den letzten zehn Minuten gezeigt, was wir können“, war SVÖ-Trainer Marcus Potthoff ein wenig enttäuscht über das Ergebnis. Letztlich mussten er und sein Team aber mit dem Unentschieden zufrieden, denn erst in der 82. Minute gelang Kamlah Alakmeh der Ausgleich.
Erfreulich aus Sicht des Ligaschlusslichts war sicherlich die Tatsache, dass man in der Schluss-Viertelstunde noch richtig Druck machen konnte und das zweite Tor sozusagen erzwang. Danach war sogar noch der Dreier möglich, aber weder Dana Rennebaum noch Athanasia Skoupra (scheiterten jeweils an der Westfalia-Torhüterin) und Jasmin Pacha (nach einem Freistoß) konnten bei besten Chancen den Siegtreffer anbringen.

Hagen war in der ersten Halbzeit zweimal in Führung gegangen (13./36.), zwischenzeitlich hatte Laura Hartmann mit einem sehenswerten Freistoß aus 25 Metern das 1:1 erzielt (25.).

SV Oesbern – SF Westfalia Hagen 2:2 (0:1)
SV Oesbern:
Lützen; Hartmann, Gerl, Kamlah Alakmeh, Lea Roland, Rennebaum, Maurer, Schober, Schröder, Skoupra, Holin.
Tore: 0:1 (13.), 1:1 (25.) Hartmann, 1:2 (36.), 2:2 (82.) Kamlah Alakmeh.

free vector

Please select the social network you want to share this page with:

We like you too :)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec tincidunt dapibus dui, necimas condimentum ante auctor vitae. Praesent id magna eget libero consequat mollis.

WEITERE NEWS
free vector