SVÖ AKTUELL

SV Oesbern e. V. die offizielle Website

27

Nov 2017

Justine Schulz trifft dreimal beim Oesberner Pokalerfolg

Landesligist steht nach 5:1 in Letmathe im Halbfinale

 Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Oesbern stehen im Halbfinale des Kreispokals. Am Samstag gewann das Team von Trainer Marcus Potthoff mit 5:1 (1:1) beim Kreisligisten ASSV Letmathe.

„Letmathe war stärker als erwartet“, so der SVÖ-Coach. „Vor allem sehr kampfstark.“ So hatte der Favorit in der ersten Halbzeit auch einige Anlaufschwierigkeiten, zumal die Gastgeber auch noch nach elf Minuten in Führung gehen konnten. „Wir haben danach unsere Torchancen nicht genutzt“, so Marcus Potthoff.

Erst in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs glich Justine Schulz aus. Sie war es auch, die den SVÖ nach dem Wechsel mit einem verwandelten Foulelfmeter auf die Siegerstraße brachte (56.).

Amirah Alakmeh (72.), Athanasia Skoupra (78.) und erneut Justine Schulz (86.) sorgen noch für einen standesgemäßen Sieg. „In der zweiten Halbzeit war es eine Frage der Zeit, wann wir das Spiel für uns entscheiden würden“, so Trainer Potthoff. „Letmathe konnte da läuferisch nicht mehr mithalten.“

ASSV Letmathe – SV Oesbern 1:5 (1:1)

SV Oesbern: Grzelak; Angela Lo Presti (46. Kamlah Alakmeh/48. Schröder), Söde, Schober (46. Hartmann), Amirah Alakmeh, Lea Roland, Hohoff, Pacha, Maurer, Schulz, Skoupra.

Tore: 1:0 (11.), 1:1 (45.) Schulz, 2:1 (56., Foulelfmeter), 1:3 (72.) Amirah Alakmeh, 1:4 (78.) Skoupra, 1:5 (86.) Schulz.

free vector

Please select the social network you want to share this page with:

We like you too :)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec tincidunt dapibus dui, necimas condimentum ante auctor vitae. Praesent id magna eget libero consequat mollis.

WEITERE NEWS
free vector