SVÖ AKTUELL

SV Oesbern e. V. die offizielle Website

03

Dez 2018

SVÖ-Frauen klettern auf Platz vier

Starker 5:2-Sieg des Landesliga-Teams

 

Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Oesbern setzten zu Auftakt der Rückrunde gleich wieder ein Ausrufezeichen. Durch den Sieg über die DJK Eintracht Dorstfeld kletterten die SVÖ-Kickerinnen auf den vierten Tabellenplatz. Für das eigene Bezirksliga-Team blieb gestern nur die Rolle des Verlierers.

Frauen Fußball Landesliga: SV Oesbern – DJK Eintracht Dorstfeld 5:2 (4:1).

 

Das ist schon richtig stark. Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Oesbern feierten gestern zum Auftakt der Rückrunde einen hochverdienten 5:2 Erfolg über die DJK Eintracht Dorstfeld. Vor allem die ersten 30 Minuten ließen SVÖ-Trainer Christian Behme richtig ins Schwärmen geraten. „Das war bisher das Beste, was ich von meiner Mannschaft gesehen habe. Die Mädels haben sensationell gespielt“, freute er sich über eine tolle 4:0 Führung nach 25. Minuten. Justine Schulz, Christiane Hohoff, Nanje Topalli und Athansia Skoupra hatten getroffen. Dorstfeld konnte zwar noch vor der Pause den Anschlusstreffer erzielen, aber mit der 4:1 Führung sollte die Partie schon eine Vorentscheidung erfahren haben.

In der zweiten Halbzeit brachten die Gäste aus Dortmund eine Portion Härte in die Partie. „Aber auch davon haben sich die Mädels nicht beeindrucken lassen“, sagte Christian Behme. Die eingewechselte Laura Hartmann durfte den Schlusspunkt setzen. Der Blick ging da schon auf das letzte Spiel des Jahres. Am kommenden Sonntag treffen die Damen auf den Tabellenführer Fortuna Freudenberg.

SV Oesbern: Grzelak; Hohoff (87. Pacha), Schober (89. Alakmeh), Skoupra, Roland, Justine Schulz, Topalli (68. Hartmann), Rennebaum, Maurer, Preuss, Chiara Schulz.

Frauen Fußball Bezirksliga: SV Oesbern II – LTV Lüdenscheid 0:5 (0:2).

 

Im Hinspiel unterlag die Zweitvertretung des SV Oesbern den Lüdenscheiderinnen noch zweistellig. Gestern konnten sie die Pleite in Grenzen halten.

SV Oesbern II: Lützen, Potthoff, Reinicke, Schulte, Lenninghaus, Meyer, Bensien (74. Pätzold), Barfels, Delboi (68. Czarnetzki), Gördes (79. Beier), Kolonko.

free vector

Please select the social network you want to share this page with:

We like you too :)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec tincidunt dapibus dui, necimas condimentum ante auctor vitae. Praesent id magna eget libero consequat mollis.

WEITERE NEWS
free vector