SVÖ AKTUELL

SV Oesbern e. V. die offizielle Website

14

Nov 2014

Lea Roland: Zwischen Verantwortung und Spaß

Die erste Damenmannschaft ist momentan Dritter, 10 Spiele, 7 Siege, doch leider auch zum Schluss drei Niederlagen in Serie. Am Wochenende geht es mit der Hoffnung nach Eichlinghofen, mal wieder drei Punkte einzufahren. Im Vorfeld sprach die SVÖ-News mit Spielführerin Lea Roland.

SVÖ-News: Lea, Du bist erst 19 Jahre alt und schon Spielführerin beim SVÖ. Was überwiegt? Die Verantwortung oder der Spaß an der spannenden Aufgabe?

Lea Roland: Natürlich bin ich sehr stolz, dass unsere Trainer mir so ein Vertrauen schenken und mich als Spielführerin ausgesucht haben. Ich glaube, dass da  früher niemals jemand mit gerechnet hat, dass ich mal Kapitän in der Damenmannschaft werde – ich selber ja nicht! Diese Aufgabe bringt schon viel Verantwortung mit sich, aber ich denke, dass ich meistens eine gute Mischung aus Ernsthaftigkeit und Spaß treffe.

SVÖ-News: Gab es Stationen in anderen Vereinen vorm SVÖ? Seit wann bist Du dabei?

Lea Roland: Ich habe 2006 angefangen beim SVÖ Fußball zu spielen. Ich habe zwar früher so gut wie jede Sportart ausprobiert, bin aber beim Fußball hängen geblieben. Und auch beim SVÖ. Ich habe noch nie in einem anderen Verein gespielt.. und möchte ich auch nicht!

Lea4
SVÖ-News:
Ihr hattet einen grandiosen Start mit sieben Siegen in Folge! Nun habt ihr drei Spiele nacheinander verloren! Wo liegen die Gründe?

Lea Roland: Ich denke, das liegt zum Teil auch an den vielen Ausfällen von wichtigen Spielerinnen. Trotzdem haben wir eigentlich genug gute Leute, mit denen wir die Spiele gewinnen können. Und wir können auch immer auf super Ersatz aus der zweiten oder dritten Mannschaft zurückreifen, wie zum Beispiel jetzt wieder auf unsere Danni Hoffmann. Trotzdem will es im Moment einfach nicht funktionieren. Ich denke, wir haben vielleicht am Anfang der Saison zu oft und zu hoch gewonnen, dass man dadurch so langsam leichtsinnig wurde. Wobei man auch sagen muss, dass die letzten Gegner deutlich stärker waren als die zu Beginn.

SVÖ-News: Macht sich diese Negativserie auch innerhalb der Mannschaft bemerkbar?

Lea Roland: Natürlich hat es mehr Spaß gemacht, wenn man gewonnen hat, aber wir sind eine Mannschaft, die auch durch Niederlagen nicht den Kopf hängen lässt und weniger Spaß zusammen hat. Meiner Meinung nach ist es auch wichtig, genau in solchen Phasen erst recht zusammen zu halten und dafür zu kämpfen, dass die nächsten Spiele wieder gewonnen werden.

SVÖ-News: Am Wochenende müsst ihr nach Eichlinghofen, momentan Achter! Dein Tipp??

Lea Roland: Ich bin zwar fürchterlich schlecht im Tippen, aber ich bin mir sicher, dass wir mal wieder gewinnen werden bzw. sollten. Auch wenn wir noch nicht wieder komplett besetzt sind, können wir Eichlinghofen schlagen und dann wieder voll durchstarten. Ich hoffe es zumindest J

 

free vector

Please select the social network you want to share this page with:

We like you too :)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec tincidunt dapibus dui, necimas condimentum ante auctor vitae. Praesent id magna eget libero consequat mollis.

WEITERE NEWS
free vector